Holistic Pulsing - Ausbildung - allgemeine Infos


AUSBILDUNG ZUM HOLISTIC PULSING PRACTITIONER:
Holistic-Pulsing, das so genannte „Pulsen", ist eine sanft ausgeführte, intensiv wirkende, manuell-energetische Methode. Beim Pulsen wird der gesamte Organismus in sanfte Bewegung gebracht. Durch aufeinander abgestimmte Handgriffe beginnt der Körper zu schwingen. Die Vibrationen breiten sich von Kopf bis zu den Zehen aus und stimulieren somit auf einfache Art das gesamte Körpersystem.
Verspannungen in Muskulatur und Gewebe werden gelöst, eine tiefe Entspannung durch die passive Bewegung ermöglicht Erholung und Zentrierung auf seelischer und geistiger Ebene. Das Besondere ist die Einfachheit dieser Methode und das Prinzip der Absichtslosigkeit.
Holistic-Pulsing geht davon aus, dass jeder Mensch Selbstheilungskräfte in sichträgt. Durch die Schwingung wird das Zellgedächtnis aktiviert und der Impuls zur Selbstheilung gesetzt. Diese Wirkung zeigt sich sowohl auf psychischer als auch auf körperlicher Ebene.
Durch die Aktivierung der Selbstheilungskräfte wird der allgemeine Gesundheitszustand positiv beeinflusst. Stress, emotionale und seelische Belastungen und Blockaden können abgebaut bzw. besser verarbeitet werden. Durch die Bewegung in der Ruhe wird der Körper vitalisiert und Seele und Geist werden harmonisiert.
Gepulst wird entweder in Bauch-, Rücken- oder Seitenlage. Der/die KlientIn liegt dabei bequem bekleidet auf einem Massagetisch. Holistic-Pulsing ist als eigenständige Methode sehr erfolgreich, ebenso als Ergänzung zu anderen alternativen Techniken. Holistic-Pulsing kann an Personen jeden Alters angewendet werden – vom Kleinkind bis hin zu älteren Menschen.
Diese Ausbildung befähigt NICHT dazu, diese Methode zu unterrichten!
Eine Ausbildung zum zertifizierten Holistic Pulsing Trainer ist in Bearbeitung.

ZIELGRUPPEN DER AUSBILDUNG:
Da keine speziellen Vorkenntnisse erforderlich sind, eignet sich diese Ausbildung für alle Interessierten, die diese Methode für sich und ihr persönliches Umfeld nutzen möchten. Personen, die Holistic-Pulsing selbständig, gewerblich als PraktikerIn ausüben wollen, professionelle AnwenderInnen, die diese Methode in ihren Grundberuf einbinden
wollen wie z..B. TherapeutInnen, BeraterInnen, Masseure, PädagogInnen, Personen in Heil- und Pflegeberufen,

AUSBILDUNGSINHALTE:
Die Ausbildung gliedert sich in 4 Module:
. Basisseminar Körper Pulsing
. Organ Pulsing
. Chakren Pulsing
. Klausur


BASISSEMINAR:

In diesem Modul werden theoretische Grundkenntnisse der Energiearbeit, sowie der richtige Ablauf einer Sitzung mit den entsprechenden Griffen in der Bauch-, Rücken- und Seitenlage vermittelt. Nach diesem Basisseminar kann und soll man bereits mit KlientInnen arbeiten.
ORGANSEMINAR:
In diesem Modul werden wir unsere Körpermitte, unser Heiligtum näher kennen lernen und unser Körperbewusstsein schrittweise verfeinern. Wir werden einige Informationen über die wichtigsten Organe und ihre Funktion im Körper, ihre Auswirkungen auf Geist und Seele, sowie die entsprechenden Pulsinggriffe, um einen schnelleren Zugang zu den Organen zu finden, vermitteln.
CHAKRENSEMINAR:
In diesem Modul werden wir einige Grundlegende Informationen über die Chakren im allgemeinen, ihren Platz im, und die Funktion für den Körper, sowie die entsprechenden Pulsinggriffe vermitteln. Der Umgang mit der kosmischen Energie wird verfeinert.
KLAUSUR:
Die Klausur ist das vierte bzw. letzte Modul für die Gesamtausbildung. Es können eigene, aber auch externe Problemstellungen in der Gruppe diskutiert und aufgearbeitet werden. Weiters werden Griffe auf ihre Richtigkeit überprüft.
Dieses Modul schließt mit einer Abschlussarbeit und der Diplomüberreichung ab.

WORKSHOP:
In diesem Workshop lernen Sie die Grundgriffe des Pulsens für Ihre Familie oder Ihren Bekanntenkreis. Er reicht nicht, um professionell zu arbeiten.
Durch abwech­selndes Pulsen/Sich-pulsen-lassen während der praktischen Übungen spüren Sie auch am eigenen Körper, wie wohltu­end es ist, gepulst zu werden. Sie gehen gelassen, tiefent­spannt und sichtlich verjüngt nach Hause!
Dieser Workshop oder das Basisseminar sind notwendig, um Holistic Pulsing Themen-Tagesseminare zu besuchen. Er ist aber keine Voraussetzung für das Basisseminar.
 
THEMEN-TAGESSEMINARE:
In diesen Seminaren wird Ihre Intuition und innere Wahrnehmung beim Pulsen bezüglich spezifischer Themenbereiche geschult.

ÜBUNGS- UND PRAXISTAGE FÜR AUSGEBILDETE:
auf Anfrage

AUSBILDUNGSDATEN:
Basisseminar:
Freitag  13-19 uhr
Samstag  9-19 uhr
Sonntag  9-18 Uhr
Organseminar, Chakrenseminar, Klausur:
Samstag  10 bis 19 Uhr
Sonntag     9 bis 17 Uhr
Workshop:
Samstag  14 bis 18 Uhr
Themen-Tagesseminare:
Samstag  10 bis 19 Uhr
Übungs- und Praxistage für Ausgebildete:
Auf Anfrage 4 Stunden, nachmittags oder abends

VERANSTALTUNGSORTE:
Praxisraum Dr. Uli Gutweniger, Rosengartenstr. 14, 39012 Meran (BZ)
 
ANDERE ORTE:
Gerne auf Anfrage

TEILNAHMEKOSTEN:
Basisseminar: € 390,-
Organseminar: € 320,-
Chakrenseminar: € 320,-
Klausur: € 260,-
Workshop:  € 45,-
Themen-Tagesseminare:  € 130,-
Praxistage für Ausgebildete: € 30 (4 Std.)

ZAHLUNGS- UND STORNOBEDINGUNGEN: 
Die Seminargebühr ist bei Seminarbeginn bar zu bezahlen (Keine Anzahlung). Bei Anmeldung bis 30 Tage vor Seminarbeginn wird ein Preisnachlass von € 15 gewährt (gilt nicht für Workshops oder Themen-Tagesseminare).
Bei Stornierung unter 7 Tagen vor Seminartermin wird eine Stornogebühr in der Höhe von 50% der Seminargebühr verrechnet. Dieser Betrag kann bei einem folgenden Seminar in Anrechnung gebracht werden (gilt nicht für Workshps oder Themen-Tagesseminare).
 
ANMELDESCHLUSS:
7 Tage vor Seminarbeginn. Sie erhalten anschließend eine schriftliche Seminarplatzreservierung.

 MITZUBRINGEN:
Sind immer: bequeme Kleidung (keine Jeans!), dicke Socken, genügend Trinkwasser, ein Kissen und eine Decke.
 
ANMELDUNG:
Online beim jeweiligen Workshop oder Seminar über das Anmeldeformular, oder bei

Astrid Singer - RaumKlang
T +39 347 2390 275
info@raumklang.it . www.raumklang.it, www.zeitlos.love


 


Deutsch
Italiano